Der Zwerg Nase

Der Zwerg Nase
Ein Märchen von Wilhelm Hauff

Herr! Diejenigen tun sehr unrecht, welche glauben, es habe nur zu Zeiten Haruns Al-Raschid, des Beherrschers von Bagdad, Feen und Zauberer gegeben, oder die gar behaupten, jene Berichte von dem Treiben der Genien und ihrer Fürsten, welche man von den Erzählern auf den Märkten der Stadt hört, seien unwahr. Noch heute gibt es Feen, und es ist nicht so lange her, dass ich selbst Zeuge einer Begebenheit war, wo offenbar die Genien im Spiele waren, wie ich euch berichten werde. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autor, Europäische Märchen, Wilhelm Hauff | Schreib einen Kommentar

Kalif Storch

Kalif Storch
Ein Märchen von Wilhelm Hauff

Der Kalif Chasid zu Bagdad saß einmal an einem schönen Nachmittag behaglich auf seinem Sofa; er hatte ein wenig geschlafen, denn es war ein heißer Tag, und sah nun nach seinem Schläfchen recht heiter aus. Er rauchte aus einer langen Pfeife von Rosenholz, trank hier und da ein wenig Kaffee, den ihm ein Sklave einschenkte, und strich sich allemal vergnügt den Bart, wenn es ihm geschmeckt hatte. Kurz, man sah dem Kalifen an, dass es ihm recht wohl war. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autor, Europäische Märchen, Wilhelm Hauff | Schreib einen Kommentar

Die Prinzessin auf der Erbse – modernisiert

Nach einem Märchen von Hans Christian Andersen

Es war einmal vor langer, langer Zeit ein Prinz, der eine Prinzessin heiraten wollte. Aber nur eine wirkliche Prinzessin –  eben eine, die genau so war, wie wir alle uns Prinzessinnen schon immer vorgestellt haben. Und deshalb reiste er in der ganzen Welt herum, um genau die Prinzessin zu finden, von der er schon immer geträumt hatte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Märchen - Neue Fassung, Sonstiges | Schreib einen Kommentar

Aladin und die Wunderlampe

Dritter Band – Kapitel 5

Geschichte Aladins und der Wunderlampe

Herr, in einer sehr reichen und großen Hauptstadt Chinas, deren Name mir im Augenblick entfallen ist, lebte ein Schneider, namens Mustafa, der sich von anderen Menschenkindern weiter durch nichts unterschied, als durch sein Gewerbe. Dieser Schneider Mustafa war sehr arm, und seine Arbeit warf ihm kaum viel ab, dass er, seine Frau und sein Sohn, den Gott ihnen geschenkt hatte, davon leben konnten.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Europäische Märchen, Tausend und eine Nacht - Gustav Weil | Schreib einen Kommentar

Das Märchen vom Schlaraffenland

Ein Märchen von Ludwig Bechstein

Hört zu, ich will euch von einem guten Lande sagen, dahin würde mancher auswandern, wüsste er, wo selbes läge und eine gute Schiffsgelegenheit. Aber der Weg dahin ist weit für die Jungen und für die Alten, denen es im Winter zu heiß ist und zu kalt im Sommer. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autor, Europäische Märchen, Ludwig Bechstein | Schreib einen Kommentar

Der Geist im Glas

Ein Märchen der Gebrüder Grimm

Es war einmal ein armer Holzhacker, der arbeitete vom Morgen bis in die späte Nacht. Als er sich endlich etwas Geld zusammengespart hatte, sprach er zu seinem Jungen »du bist mein einziges Kind, ich will das Geld, das ich mit saurem Schweiß erworben habe, zu deinem Unterricht anwenden; Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autor, Europäische Märchen, Gebrüder Grimm | Schreib einen Kommentar

Die Bienenkönigin

Ein Märchen der Gebrüder Grimm

Zwei Königssöhne gingen einmal auf Abenteuer und gerieten in ein wildes, wüstes Leben, so dass sie gar nicht wieder nach Haus kamen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autor, Europäische Märchen, Gebrüder Grimm | Schreib einen Kommentar

Der Wolf und die sieben Geißlein

Ein Märchen der Gebrüder Grimm

Es war einmal eine alte Geiß, die hatte sieben junge Geißlein, und hatte sie lieb, wie eine Mutter ihre Kinder lieb hat. Eines Tages wollte sie in den Wald gehen und Futter holen, da rief sie alle sieben herbei und sprach: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autor, Europäische Märchen, Gebrüder Grimm | Schreib einen Kommentar

Die Diebe und der Esel

Fabel von Jean de La Fontaine

Zwei Diebe prügelten um einen Esel sich,
den sie geraubt; behalten wollte ihn der eine, verkaufen
gleich der andre. Jämmerlich Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autor, Fabeln, Jean de La Fontaine | Schreib einen Kommentar

Die Krähe und andere Vögel

Fabel von Aesop

Eine eitle Krähe wollte schöner sein, als sie wirklich war, und zierte sich mit allerlei bunten Federn von andern Vögeln, hauptsächlich von Pfauen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aesop, Autor, Fabeln | Schreib einen Kommentar