Archiv der Kategorie: Tausend und eine Nacht – Gustav Weil

Einleitung 1865

Gustav Weil: Tausend und eine Nacht, Erster Band – Kapitel 1 Einleitung 1865 Als vor etwa anderthalb Jahrhunderten Anton Galland einen Teil der Märchen, welche unter dem Namen Tausend und eine Nacht bekannt sind, in französischer Sprache veröffentlichte, wollten nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tausend und eine Nacht - Gustav Weil | Schreib einen Kommentar

Eingang

Eingang. zu 1001 Nacht … Bei dem Namen Gottes, des Gnädigen und Barmherzigen, Friede und Heil über unsern Herrn Mohammed, den Obersten der Gesandten Gottes, auch über seine Familie und Gefährten insgesamt; Friede und Heil immer fortdauernd bis zum Tage … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tausend und eine Nacht - Gustav Weil | Schreib einen Kommentar

Aladin und die Wunderlampe

Dritter Band – Kapitel 5 Geschichte Aladins und der Wunderlampe Herr, in einer sehr reichen und großen Hauptstadt Chinas, deren Name mir im Augenblick entfallen ist, lebte ein Schneider, namens Mustafa, der sich von anderen Menschenkindern weiter durch nichts unterschied, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Europäische Märchen, Tausend und eine Nacht - Gustav Weil | Schreib einen Kommentar